SumoSulsi’s Leben …

Das Leben von SumoSulsi – Hier exklusiv

>

SumoSulsi vs. Bluewin

Keine Kommentare »

Sodali, heute wird mal ein weiterer Kampf eröffnet und diesmal gegen Bluewin, womit Bluewin eigentlich gar nichts zu tun hat weil es den Chat von Bluewin betrifft.
Der Führungsstab desjenigen ist ja geprägt von Leuten mit massiven Minderwertigkeitskomplexen und fehlendem Reallife, welche ein Horde von Arschleckern anwarben welche vom IRC absolut keine Ahnung haben und sich ebenfalls als die grossen Macker aufspielen. Nun gut damit muss man leben und etwas dagegen machen kann man ja sowieso nicht, zum Glück schliesst ja der Chat ende Monat. Nichts desto trotz ist mir klar, dass Werbung in den Channels tabu ist (unklar ist eigentlich noch was Werbung ist und was nicht, aber bei Bluewin ist alles Werbung  und somit verboten) und klar ist auch dass gegen aktives Versenden von Spam in Queries vorgegangen wird. Dass aber selbst, wenn man passiv auf solche Nachrichten wie im vorherigen Posting reagiert und via Autoresponse eine URL postet finde ich es schon ein wenig dreist deswegen gleich einen Serverban zu verfügen. Denn derjenige der weinen ging, derjenige war es welcher mir ja die Muschi lecken wollte. Verkehrte Welt würde man meinen, jedoch gang und gäbe bei der Firma Bluewin doch das beste kommt ja erst noch.
Diejenigen mit den grössten Minderwertigkeitskomplexen welche bei Bluewin am Drücker sind, sind ja auch beim sogenannten Nachfolgeprojekt am Drücker (wie sollte es ja auch anders sein) und dort erzählen sie doch wirklich herum: Oh ja, wenn ein Serverban umgangen wird dann wird Bluewin einem den Internetvertrag einfach so kündigen können. Und du bist ganz böse, du hattest einen Clone im Chat und wenn nicht dann nutzt einer dein WLAN.
Gut, woher weiss diejenige Person dass ich ein WLAN benütze, benütze ich überhaupt eines? Benütze ich eines welches nicht abgesichert ist? Oder ist es gar mit einem WPA-PSK [TKIP] + WPA2-PSK [AES] Schlüssel gesichert?
Selbst wenn, es war kein Clone vorhanden. Ich hatte einen anderen Nicknamen ja, ich habe passiv eine URL als Antwort auf „Willst du meinen Schwanz lutschen“ gesendet.
Aber glaubt Ihr wirklich dass Bluewin da auch nur eine rechtliche Grundlage dazu hat deswegen, respektive wegen dem Umgehen eines Serverbans jemandem den Internetanschluss zu kündigen? Meint ihr nicht dass Bluewin dabei massiv in Beweisnot kommen würde? Wie hat er den Ban umgangen? Hat er einfach den PC neugestartet weil er dachte es sei ein Fehler? Hat er es mutwillig gemacht mit einem Proxy oder ähnlichem?
Nun gut mir ist es eigentlich egal, ich komm sowieso wieder auf den Server ob mit oder ohne Serverban. Dazu gäbe es genug Möglichkeiten mit der Benützung desselben Provider, ja auch gibt es genügend andere Möglichkeiten wie zB Mobiles Internet um den Ban ganz „legal“ zu umgehen.

Mfg

SumoSulsi

Share