SumoSulsi’s Leben …

Das Leben von SumoSulsi – Hier exklusiv

>

Cablecom die nächste Runde …

Keine Kommenare »

Langsam nimmt es ein Ende und ein Streifen Licht wird am Horizont sichtbar.
Die Rechnung vom Januar liegt ja immer noch hier herum welche ich nicht gezahlt habe weil immer noch die 180.80sFr (die nicht gezahlten Beiträge seit August für den Telefonanschluss) und eine ominöse Gutschrift über 80sFr aufgeführt war. Da der Telefonsupport für das Rechnungswesen nur während Bürozeiten arbeitet konnte ich das ganze am Wochenende nicht klären.
Nun, geklärt habe ich es eben gerade und schon wird es hier festgehalten. Die Gutschrift über die 80sFr sind die 4 Monate Grundgebühr von September bis Dezember 2008. Somit hat die Cablecom tatsächlich stillschweigend nachgegeben, denn eine Bestätigung über die Kündigung hab ich nie erhalten und das Telefon wurde am 01.01.2009 einfach abgestellt. Somit hätte ich zumindest einen Teilsieg verbucht. Denn bei der Nachfrage was mit den 10sFr Mahngebühren sei welche noch aufgeführt sind und ja theoretisch auch gestrichen werden sollten wurde die nette Dame doch ein wenig grantig und meinte nur dass ich die zahlen müsse. Da ja mein Ziel eigentlich erreicht ist und ich nicht bis Ende Juli 2009 jeden Monat für nichts 20sFr zahlen muss werde ich den Restbetrag von 55.80sFr (10sFr Mahngebühr und vermutlich 45.80sFr Verbindungsgebühren nach dem August 2008) nun wohl bezahlen.
Auch ging heute die erneute und somit 3te Kündigung für das Internet auf die Post. Brief eins welcher zeitgleich mit Brief zwei losgeschickt wurde hatte ja scheinbar keine Unterschrift und Brief zwei ist verschollen, trotzdem wurde ja ein Teil der Abos gekündigt nach System jedoch aufgrund eines Telefonates welches nie stattgefunden hat.
Ihr seht, die Cablecom hat alles 1A im Griff und meine grösste Sorge ist nur dass ich nach dem Kündigungstermin wieder meine Abos bei der tollen Firma abschliessen muss technisch sind sie leider Spitzenreiter in der Schweiz.

Mfg

SumoSulsi

Share

Hinterlasse einen Kommentar